Sarah Klein vom TSV Untergröningen startete bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Offenburg


Durch Ihre guten Platzierungen in den vergangenen Qualifikationsturnieren erhielt Sarah Klein vom TSV Untergröningen einen Startplatz bei den am 13. und 14. Dezember in Offenburg ausgetragenen Baden-Württembergischen Jugend-Meisterschaften. Bei den Mädchen und Jungen erfolgen jeweils Ausspielungen in der Klasse U18 und U15. In Ihrer Altersklasse U15 erwischte Sarah Klein in dem 32 Teilnehmer umfassenden Feld eine starke Gruppe. Neben der späteren Siegerin Teresa Lehmann (Post SV Karlsruhe), gehörten noch Sarah Wagner (SV Böblingen) und Nadja Faller (SV Bühl) zu den Gegnerinnen. Von dieser 4er-Gruppe qualifizierten sich der 1. und 2. für die Endrunde. Zum Auftakt kam es zum Duell gegen Sarah Wagner; es sollte gleich das entscheidende Match fürs Weiterkommen werden. Sarah fand im ersten Satz nie zu ihrem Spiel und verlor diesen klar. Den zweiten Satz holte sich die Untergröningerin knapp mit 11:9. Der dritte ging wieder an die Böblingerin und im vierten lag sie lange in Führung, konnte diese jedoch nicht halten und verlor den Durchgang und damit das Spiel mit 1:3. Im zweiten Match musste sie gegen Teresa Lehmann antreten. Das Spiel ging klar mit 3:0 an die Karlsruherin, wobei Sarah Klein ordentlich mithalten konnte. Im letzten Duell gegen Nadja Faller war es eine klare Angelegenheit für die Untergröningerin. Sie setzte sich mit 3:0 gegen die Bühlerin durch. So stand am Ende der Gruppenspiele eine 1:2 Bilanz zu Buche was leider nicht zum weiterkommen in die Endrunde ausreichte.

Im Doppel war mit Ihrer Partnerin Laura Frey (TT Klosterreichenbach) sowie im Mixed mit Andreas Kohler (TTC Tuttlingen) jeweils in der ersten Runde Endstation.
Unter dem Strich war bereits die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften ein toller Erfolg für die Untergröninger Nachwuchsspielerin und die Teilnahme an den Meisterschaften in Offenburg der Lohn für die Trainingsleistungen.

 

Sarah Klein vom TSV Untergröningen beim Baden-Württembergischen Qualifikations-Ranglistenturnier in Betzingen am Start


Bei dem in Reutlingen ausgetragenen Ranglistenturnier konnte Sarah Klein vom TSV Untergröningen in einem 24 Starterinnen umfassenden Feld am Ende Platz 13 belegen. Die Teilnehmer gingen in vier 6er-Gruppen an den Start. Nach einer 0:3 Auftaktniederlage gegen Laura Frey (TT Klosterreichenbach) gelang ihr mit einem 3:2 Erfolg gegen die an Nummer 1 gesetzte Maria Kraft (TV Busenbach) eine Überraschung. Nach zwei weiteren Siegen gegen Ramona Öhlenberg (TSV Wäschenbeuren) und Lena Vogelsang (TTV Weinheim-West) musste Sarah Klein leider eine 2:3 Niederlage gegen Rebecca Sommer (TSV Heimsheim) hinnehmen.

Wäre ihr in dieser Partie der durchaus mögliche Sieg gelungen, hätte sie in der Endrunde um die Plätze 1-8 gespielt und wäre damit sicher für die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften nominiert gewesen. Durch diese Niederlage ging es "leider" nur um die Spiele um Platz 9-16. Hier konnte Sarah Klein noch zwei Siege erzielen, musste jedoch auch zwei Niederlagen verkraften so dass am Ende der 13.Platz heraussprang.

 

Jugend - Bezirksmeisterschaften 2008


Bei den am vergangenen Wochenende in der Abtsgmünder Kochertalmetropole ausgetragenen Jugend-Bezirksmeisterschaften holte der TSV Untergröningen insgesamt 5 Bezirksmeistertitel und noch weitere 3 Podiumsplätze.

Bei den jüngsten Teilnehmern (Jungen U11) konnte sich Marius Henninger im Einzel den Bezirksmeistertitel mit einem 3:1 Erfolg gegen Enis Demren (PSV Heidenheim) sichern und schaffte dies auch im Doppel zusammen mit seinem Partner Johannes Kneule vom TV Steinheim. Bei den Jungen U13 ging Robin Horlacher an den Start, musste jedoch nach zwei Siegen leider zum Fußball "abreisen".

Bei den Mädchen U13 gewann Laura Henninger den Bezirksmeistertitel mit einem hart umkämpften 3:2 Sieg gegen Katarina Freihart (SV Pfahlheim). Sarah Klein gab bei ihrem Sieg in der Mädchen U15 Konkurrenz weder in den Gruppenspielen noch in der K.O.-Runde einen Satz ab und wurde überlegen Bezirksmeisterin. Zusammen gingen Sarah Klein und Laura Henninger bei der Doppelkonkurrenz der Mädchen U15 an den Start und konnten sich hier ebenfalls den Bezirksmeistertitel sichern.

Am Sonntag gingen die älteren Jugendlichen an den Start. Dabei gingen alle 3 TSV`lerinnen bei den Mädchen U18 als Sieger aus den Gruppenspielen; danach warfen sie sich leider gegenseitig aus dem Wettbewerb. Im Viertelfinale gewann Claudia Schacht mit 3:1 gegen Laura Henninger; Claudia Schacht verlor im Halbfinale mit 3:2 gegen Marion König und belegte am Ende den 3.Platz. Im Finale unterlag Marion König in einem spannenden Endspiel mit 1:3 gegen Christina Riek vom TTC Neunstadt und belegte den 2. Platz.
In der Doppelkonkurrenz zeigten alle 3 Untergröningerinnen nicht ihr bestes Tischtennis und so belegten Marion König und Claudia Schacht am Ende nur einen enttäuschenden 3. Platz.

Bei den Jungen U18 zeigten Simon Klein und Marius Henninger in den Gruppenspielen eine gute Leistung; schafften jedoch nicht den Sprung in die K.O.-Runde. Auch im Doppel mussten beide leider vorzeitig die Segel streichen.

 

von links nach rechts: Sarah Klein, Marius Henninger, Laura Henninger
von links nach rechts: Claudia Schacht, Laura Henninger, Marion König

28. Zweier-Mannschaftsturnier in Wasseralfingen


Bei den Mädchen U12/U13 belegte Laura Henninger zusammen mit ihrer Partnerin Denise Ihrig (TSV Gaildorf) den 1. Platz. Ohne Probleme gewannen die beiden alle Spiele und gaben dabei keinen einzigen Satz ab.

Marion König und Sarah Klein konnten sich im Mädchen U18 Wettbewerb gegen die Bezirkskonkurrenz vom TTC Neunstadt und VfL Gerstetten behaupten; mussten sich jedoch im entscheidenden Spiel gegen das Verbandsklassenduo Elena Seibold und Amina Rizvo vom SV Plüderhausen in hart umkämpften Spielen geschlagen geben. Am Ende belegten sie einen sehr guten 2. Platz

Bei den Jungen U12/U13 spielte Marius Henninger zusammen mit seinem Partner Andreas Schmid vom TSV Langenau. In den Gruppenspielen mussten sie eine Niederlage gegen die Paarung Fabian Juhasz (TSV Sulzbach-Laufen) und Paolo Gottheit (SV Plüderhausen) verkraften, kamen aber als Gruppenzweiter sicher ins Halbfinale. Das Halbfinale war eine klare Angelegenheit und so stand man im Endspiel wieder der Paarung Fabian Juhasz / Paolo Gottheit gegenüber. Diesmal wurde der Spieß umgedreht und Marius Henninger gewann zusammen mit Andreas Schmid den 1. Platz .

Auch die Aktiven zeigten ihre Klasse: Stefanie Hönle und Lina Erhardt gingen in der Damen-A-Klasse an den Start und gewannen souverän den Wettbewerb. Der TSV Untergröningen belegte durch diese guten Platzierungen der Teilnehmer am Ende den 2. Platz in der Vereinswertung. 

 

von links nach rechts: Sarah Klein, Laura Henninger, Marion König, Denise Ihrig
Andreas Schmid (links) und Marius Henninger

Kreismeisterschaften 2008


Am 05.01.2008 fanden in Hüttlingen die Kreismeisterschaften des Ostalbkreises statt. Dabei konnten die Untergröninger Jugendlichen 4 Titelgewinne und weitere gute Plazierungen erzielen.

Mädchen U13 - Einzel:
1. Platz:  Laura Henninger

Mädchen U13 - Doppel:
1. Platz:  Laura Henninger / Denise Ihrig (FC Schechingen)

Mädchen U15 - Einzel:
1. Platz:  Sarah Klein
3. Platz:  Marion König

Mädchen U15 - Doppel:
2. Platz:  Sarah Klein / Marion König
3. Platz:  Claudia Schacht / Ramona Thalheimer (TTC Neunstadt)

Jungen U11 - Einzel:
1. Platz:  Marius Henninger

Jungen U11 - Doppel:
2. Platz:  Julian Feil / Marius Henninger

Jungen U13 - Doppel:
2. Platz:  Robin Horlacher / Pascal Hirschner

 

Marius Henninger
Marius Henninger / Julian Feil
Sarah Klein
Pascal Hischner / Robin Horlacher
Laura Henninger / Denise Ihrig
Sarah Klein / Claudia Schacht / Marion König