26.12.2009 - GEK-Cup in Bettringen


Beim diesjährigen GEK-Cup in Bettringen starteten 5 Vertreterinnen des TSV Untergröningen: Theresa Preston, Anne Linkner, Michaela Merkle, Marina Feile und Denise Ihrig. Im Einzelklassement war in den Vorrundengruppen für Denise Ihrig, Michaela Merkle und Marina Feile leider bereits Endstation, während Anne Linkner und Theresa Preston den Sprung ins Viertelfinale schafften. 

Anne Linkner konnte sich gegen Tanja Waibel von der SG Bettringen leider nicht durchsetzen, und auch Theresa Preston zog gegen Saskia Mödinger vom TB Beinstein den Kürzeren. 

Im Doppel lief es für den TSV Untergröningen deutlich besser. Zwar schieden Marina Feile und Denise Ihrig in der ersten Runde aus, dafür zogen jedoch Michaela Merkle und Anne Linkner sowie Theresa Preston mit zugeloster Doppelpartnerin Annika Schuler von der TTG Süßen ins Halbfinale ein. Dort war die Doppel-Konkurrenz für Anne Linkner und Michaela Merkle im Spiel gegen Tina und Tanja Waibel von der SG Bettringen beendet und es stand ein dritter Platz für die beiden zu Buche. Theresa Preston und Annika Schuler hingegen gewannen ihren Halbfinal-Krimi gegen Saskia Mödinger und Sandra Miljanic, beide vom TB Beinstein. Im Finale standen Theresa Preston und Annika Schuler somit den Waibel-Zwillingen gegenüber und konnten auch in diesem Spiel mit den stärkeren Nerven die Oberhand behalten und das Turnier für sich entscheiden. 

 

Untergröninger starteten bei den 14. Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend im Tischtennis


Manuel Mangold und Sarah Klein

Baden-Württembergischer Vizemeistertitel geht ins Kochertal

Am vergangenen Wochenende fanden in Balingen die 14. Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Tischtennis-Jugend statt. Für das über 2 Tage ausgetragene Turnier konnten sich mit Sarah Klein und Manuel Mangold auch zwei Teilnehmer vom TSV Untergröningen qualifizieren. Beide schafften die Teilnahme, nachdem sie sich bei 3 vorangegangenen Qualifikationsturnieren für diese Meisterschaften der jeweils 32 besten Jugendspieler der Altersklassen U18 und U15 durchsetzen konnten.

Sarah Klein erwischte bei den Mädchen U18 eine "Hammergruppe" mit 3 Spielerinnen, welche im aktiven Bereich Regionalliga (Katharina Sabo), Oberliga (Alisa Schwarz) und Verbandsliga (Bianca Arnold) spielen. Dabei sorgte sie mit einem 3:2 Erfolg gegen die Offenburgerin Alisa Schwarz für eine echte Überraschung und verpasste mit 1:2 Spielen den Einzug in das Achtelfinale nur auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses. Im Doppel und Mixed kam Sarah Klein jeweils bereits in der ersten Runde gegen die Topgesetzten und schied aus.

Für Manuel Mangold, welcher in der Punkterunde für den TGV Eintracht Beilstein spielt, lief es am ersten Tag sehr gut. In den Gruppenspielen der Jungen U15 Konkurrenz unterlag er dem späteren Sieger Pierre Kolbinger von der FT 1844 Freiburg nach gutem Spiel denkbar knapp mit 1:3 und wurde mit 2:1 Spielen Gruppenzweiter. Dadurch musste er im Achtelfinale gleich gegen einen Gruppensieger an den Tisch, konnte seine gute Form vom Vortag nicht abrufen und unterlag gegen Michael Frey mit 1:3. Besser lief es im Doppel. Hier spielte sich Manuel Mangold zusammen mit seinem Partner Stefan Hadlaczky vom TSV Untereisesheim bis ins Finale vor, um dort äußerst unglücklich mit 1:3 das Spiel abzugeben. Ein 2. Platz und damit Baden-Württembergischer Vizemeister im Doppel ist eine tolle Leistung. Im Mixed-Wettbewerb war in der ersten Runde bereits Endstation.

Insgesamt ein hochklassiges und professionell ausgerichtetes Turnier mit einer bleibenden Erinnerung für alle Teilnehmer.

 

Untergröninger Aktive stellen Bezirksmeisterin


Am 7. und 8. November fanden in Aalen die Bezirksmeisterschaften der Aktiven statt.

Vom TSV Untergröningen traten zwei Akteure an die Tische - Manfred Schäch bei den Herren B und Theresa Preston bei den Damen A.

Ersterer ging bereits am Samstag an den Start und durfte das Turnier in einer 5er-Gruppe beginnen. Diese überstand er gut mit 3:1 Spielen und zog in die Hauptrunde ein, wo er jedoch gleich das erste Spiel leider knapp abgeben musste und aus dem Turnier ausschied. Die Konkurrenz gewann Martin Prager (TV Steinheim) vor Raimundas Polivaitis (TSV Oberkochen) sowie Michael Wettemann und Hariolf Abele (beide SV Lauchheim) .

Im Doppel trat Manfred Schäch mit Matthias Stengel vom SV Pfahlheim an. Ihnen gelang zuerst ein Sieg, doch im anschließenden Spiel war auch im Doppel das Herren-Turnier für Untergröningen bereits vorzeitig beendet. Turniersieger im Doppel der Herren B wurden Martin und Tobias Prager (TV Steinheim) vor Christian Pusch/Stephan Frank (VFL Gerstetten/TV Steinheim).

Theresa Preston startete am Sonntag bei den Damen A. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von fünf Starterinnen wurde die Konkurrenz in einer Gruppe Jeder gegen Jeden ausgespielt. Die Untergröningerin gewann alle ihre Spiele und wurde Bezirksmeisterin. Zweite wurde Melanie Schill und dritte Kerstin Bühler, beide vom TTC Neunstadt.

Aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl konnte Theresa Preston kein Doppel spielen. Sieger im Damen A Doppel wurden Melanie Schill und Kerstin Bühler vor Ramona Gerstenmaier und Silke Feichtenbeiner (TSV Hüttlingen).

 

Untergröninger Tischtennisjugend erspielt sich 9 Bezirksmeistertitel


Ein hervorragendes Ergebnis gelang der Tischtennisjugend des TSV Untergröningen bei den am Wochenende des 10. und 11. Oktober ausgetragenen Bezirksmeisterschaften des Tischtennisbezirks Ostalb in Steinheim am Albuch. Insgesamt spielten über 260 Jugendliche an den beiden Turniertagen um die Titel. Mit 9 Titeln und 8 weiteren Podestplatzierungen war der TSV Untergröningen der erfolgreichste Verein bei den diesjährigen Meisterschaften.

Am Samstag gingen die Jugendlichen der Alterklassen U11 bis U15 an den Start.
Dabei gingen bei den Mädchen 6 von 8 Titeln ins Kochertal. Elena Juhasz gewann die Mädchen U11 Konkurrenz vor Nina Feil und Sarah Stiller. Bei den Mädchen U12 war Svenja Friedrich nicht zu bezwingen. Die Doppelkonkurrenz U11/U12 gewannen Svenja Friedrich und Elena Juhasz; Nina Feil und Sarah Stiller belegten hier den 3.Rang. Bezirksmeisterin bei den Mädchen U13 wurde Denise Ihrig und bei den Mädchen U14 Laura Henninger; zusammen gewannen die beiden auch den Doppeltitel der Mädchen U14. Bei den Mädchen U14 belegte Charlotte Bittner den 3.Platz und zusammen mit Jasmin Stiller wurden sie im Doppel ebenfalls 3.
Bei den Jungen U11 sicherte sich Marius Henninger den Bezirksmeistertitel und zusammen mit seinem Partner Johannes Kneule (Steinheim) gewannen sie souverän auch den Titel im Doppel (U12).

Am Sonntag gingen dann die Mädchen und Jungen U18 an den Start; wobei alle TSV-Jugendlichen ab U12 hier nochmals antraten und sich immer aus den Vorrundengruppen für das Hauptfeld qualifizieren konnten - allein dies schon eine starke Vorstellung. Bei den Mädchen U18 standen zwei TSV`lerinnen im Endspiel. Sarah Klein gewann die Partie und wurde Bezirksmeisterin vor Marina Feile. Claudia Schacht und Marion König schafften es bis ins Viertelfinale; Laura Henninger, Denise Ihrig sowie Svenja Friedrich immerhin bis ins Achtelfinale. Im Doppel belegten Marion König und Sarah Klein den 2.Platz vor Laura Henninger und Denise Ihrig. Hier schieden Claudia Schacht und Svenja Friedrich, sowie Marina Feile mit ihrer Partnerin jeweils im Viertelfinale aus. Bei den Jungen U18 schaffte es Fabian Berroth und Marius Henninger sowohl im Einzel wie auch im Doppel jeweils bis ins Achtelfinale.

 

Die TSV-Starter U11-U15 von links nach rechts: Marius Henninger, Sarah Stiller, Denise Ihrig, Nina Feil, Laura Henninger, Jasmin Stiller, Svenja Friedrich, Elena Juhasz, Charlotte Bittner.
Die TSV-Starter U18 von links nach rechts: Claudia Schacht, Marina Feile, Marion König, Sarah Klein, Svenja Friedrich, Laura Henninger, Marius Henninger, Denise Ihrig, Fabian Berroth.

Denise Ihrig und Laura Henninger vom TSV Untergröningen erringen jeweils den 8. Platz bei den Baden Württembergischen Jahrgangsranglistenturnieren


Denise Ihrig (links) und Laura Henninger

Bei den am 20.06.09 in Schutterwald bei Offenburg ausgetragenen Jahrgangsranglistenturnieren der Jugend U13 und U14 konnten Denise Ihrig sowie Laura Henninger vom TSV Untergröningen in einem 24 Starterinnen umfassenden Feld am Ende jeweils Platz 8 in Ihrer Altersgruppe belegen.

Beide TSV`lerinnen qualifizierten sich über den Bezirksentscheid sowie die Schwerpunktausspielung für dieses Turnier. Die Teilnehmer gingen pro Jahrgang in vier 6er Gruppen an den Start; wobei sich jeweils die beiden Erstplazierten für die Endrunde qualifizieren.

Laura erwischte bei der U14-Ausspielung (Jahrgang 1996) einen Start nach Maß und konnte Ihre Gegnerin Tanja Maurer aus Vellberg mit 3:0 besiegen. Gegen Lena Faller vom TV Bühl musste Sie eine unglückliche 2:3 Niederlage hinnehmen und im Spiel gegen die gesetzte Melanie Balke vom TTV Friedrichshafen musste Laura am Ende eine 1:3 Niederlage einstecken. Mit einer 1:2 Zwischenbilanz drohte bereits das Ausscheiden in der Gruppe; doch ein 3:2 Erfolg gegen Betül Özdemir (TTC Renchen) sowie ein 3:1 Sieg gegen Nina Saup (TTC Reutlingen) führten am Ende zum 2. Platz in der Gruppe und damit zum Einzug in die Endrunde.

In der Endrundengruppe gab es dann leider drei 0:3 Niederlagen gegen die spätere Siegerin Lina Röderer von der DJK Oberschopfheim sowie gegen Anna Lasarzick (TTF Stühlingen) und Anke Spitz (TTC Ringsheim). Leider ging auch das Spiel um Platz 7 mit 1:3 gegen Lena Faller verloren.

Bei der U13-Ausspielung (Jahrgang 1997) ging Denise Ihrig an den Start. In ihrem ersten Gruppenspiel kam es gleich zum Duell mit der Top gesetzten und späteren Siegerin Nathalie Bacher vom VFL Sindelfingen. Eine 0:3 Niederlage war kein optimaler Start in das Turnier; allerdings zeigte sich Denise von dieser Niederlage unbeeindruckt und gewann anschließend mit 3:2 gegen Nicola Hörndl vom TTC Birkenfeld. Nach zwei weiteren klaren 3:0 Erfolgen gegen Marina Geiger (TTC Vöhrenbach) und Romy Lorenz (TV Bühl) lag bei einer 3:1 Zwischenbilanz der Einzug in die Endrunde greifbar nahe. Im letzten Spiel gegen Vanessa Moch vom TTC Kronau musste sie jedoch über 5 Sätze gehen bis am Ende der 3:2 Sieg und damit der Einzug in die Endrunde feststand.

In der Endrundegruppe musste Denise dann zwei 1:3 Niederlagen gegen Jannika Raschke (TSV Bühl) und Jasmin Kaufmann (TTC Tuttlingen) hinnehmen, wobei mit etwas mehr Fortune zumindest ein Sieg möglich gewesen wäre. Ein 3:2 Erfolg gegen Marina Zimmermann vom TTC Emmendingen reichte dann am Ende auf Grund der schlechteren Satzdifferenz dennoch nur zum Spiel um Platz 8. In diesem ging dann nichts mehr zusammen und es gab eine 0:3 Niederlage gegen Marleen Krysel von der TGV Eintracht Beilstein.

Am Ende war es eine klasse Leistung der beiden TSV`lerinnen und eine immense Verbesserung zu ihren Vorjahresplatzierungen - der Lohn einer guten und intensiven Trainingsarbeit.

 

Kreismeisterschaften 2009


5 Titel und weiter 3 Podestplätze gewannen die Jugendlichen des TSV Untergröningen bei den Ostalb-Kreismeisterschaften 2009. Damit belegte der TSV Untergröningen punktgleich mit dem FC Schechingen den 1. Platz in der Punktewertung der Jugend.

Den Siegerpokal sowie den Titel des Ostalb-Kreismeisters 2009 sicherten sich Sarah Klein im Einzel der Mädchen U15-Konkurrenz und zusammen mit Laura Henninger auch im Doppelwettbewerb der Mädchen U15. Laura Henninger belegte im Mädchen U13-Wettbewerb ebenfalls den 1. Platz. Marius Henninger siegte in der Jungen U11-Konkurrenz sowohl im Einzel als auch zusammen mit seinem Partner Stefan Schlosser (TV Mögglingen) im Doppel.

Einen Podestplatz erspielte sich Charlotte Bittner im Doppel (Mädchen U13), wo sie zusammen mit ihrer Partnerin Maxi Völkl (TSV Wasseralfingen) den 2. Platz belegte. Bei den Mädchen U18 stand Marion König als Drittplatzierte ebenso auf dem Treppchen wie im Doppelwettbewerb, bei welchem sie mit ihrer Vereinskameradin Claudia Schacht ebenfalls den 3. Platz belegte.

Die starke Leistung rundeten Fabian Berroth und David Wagner in der Jungen U18 Konkurrenz ab. Fabian Berroth konnte sich für die Hauptrunde qualifizieren, musste dann jedoch im Viertelfinale die Segel streichen; ebenso wie im Doppel zusammen mit David Wagner.


Die Podestplatzierungen des TSV:

Mädchen U15 - Einzel:
1. Platz: Sarah Klein

Mädchen U15 - Doppel:
1. Platz: Sarah Klein / Laura Henninger

Mädchen U13 - Einzel:
1. Platz: Laura Henninger

Jungen U11 - Einzel:
1. Platz: Marius Henninger

Jungen U11 - Doppel:
1. Platz: Marius Henninger / Stefan Schlosser (TV Mögglingen)

Mädchen U13 - Doppel:
2. Platz: Charlotte Bittner / Maxi Völkl (TSV Wasseralfingen)

Mädchen U18 - Einzel:
3. Platz: Marion König

Mädchen U18 - Doppel:
3. Platz: Marion König / Claudia Schacht

Sarah Klein und Laura Henninger
Marion König und Claudia Schacht
Marius Henninger und Stefan Schlosser
Charlotte Bittner und Maxi Völkl