Übersicht


Rückrunde Saison 2009/2010: 

TTF Kisslegg - TSV Untergröningen 2:6 & Pokalsieg
VfL Gerstetten - TSV Untergröningen 0:6
TSV Untergröningen – SG Aulendorf 6:1
TSV Untergröningen - TTC Witzighausen 6:1
SV Deuchelried – TSV Untergröningen 0:6
TSV Untergröningen – TSV Holzheim 6:0
TSV Untergröningen – TTC Neunstadt 4:3 (Pokal)
SV Rissegg - TSV Untergröningen 1:6 
TSV Untergröningen - SC Vogt 6:2
SV Baltringen - TSV Untergröningen 0:6

Vorrunde Saison 2009/2010:

TSV Holzheim – TSV Untergröningen 0:6
SC Vogt – TSV Untergröningen 0:6

TSV Untergröningen - SV Deuchelried 6:1
TSV Untergröningen – VfL Gerstetten 6:0
TTC Witzighausen - TSV Untergröningen 1:6
TSV Untergröningen - TTF Kisslegg 6:2
TSV Untergröningen - SV Rissegg 6:2
TSV Untergröningen - SV Baltringen 6:0

SG Aulendorf - TSV Untergröningen 1:6


 

Untergröninger Mädchen schaffen das Double


Die TSV-Mannschaft der Mädchen U18 (von links nach rechts): Denise Ihrig, Claudia Schacht, Marion König, Sarah Klein, Laura Henninger

Im letzten Saisonspiel in der Tischtennis-Landesliga der Mädchen kamen die Untergröninger zu einem 6:2 Erfolg beim Tabellenzweiten in Kisslegg. Der Sieg gegen die Allgäuerinnen war trotz holprigem Start nie gefährdet. Neben dem Doppel Denise Ihrig und Laura Henninger trugen sich Marion König, Sarah Klein (2), Denise Ihrig und Laura Henninger in die Siegerliste ein. Damit beenden die Kochertälerinnen die Saison ungeschlagen mit 36:0 Punkten und freuen sich bereits auf die kommenden Spiele in der Verbandsklasse.


Der erfolgreichen Saison fügten die TSV-Mädchen dann am Sonntag noch den Pokalsieg hinzu. In der Bezirkspokalendrunde gewannen die Mädchen zuerst das Halbfinale gegen den VfL Gerstetten mit 4:0, um danach das Finale gegen den SC Unterschneidheim ebenso überlegen mit 4:1 für sich zu entscheiden.

zur Übersicht

VfL Gerstetten – TSV Untergröningen 0:6


Klarer Untergröninger Sieg in Gerstetten

Mit 6:0 gewinnen die Mädchen des TSV Untergröningen auch ihr vorletztes Spiel in der Tischtennis-Landesliga der Mädchen souverän. Im bezirksinternen Duell kamen die bereits als Meister und Aufsteiger feststehenden Kochertälerinnen nicht in Gefahr.

In den Doppeln sorgte Marion König zusammen mit Claudia Schacht gegen Stefanie Burger und Sarah Danzer ebenso für einen klaren 3:0 Erfolg wie in der anderen Box Denise Ihrig zusammen mit Laura Henninger gegen Nadine Burger und Bianca Bosch. Das vordere TSV-Paarkreuz mit Marion König und Claudia Schacht musste anschließend über die volle Distanz von 5 Sätzen um sich dann jeweils mit 11:7 im Entscheidungssatz gegen Stefanie Burger bzw. Nadine Burger durchzusetzen.
Der TSV lag mit 4:0 in Führung und Denise Ihrig als auch Laura Henninger hatten bei ihren Spielen gegen Bianca Bosch sowie Sarah Danzer keine Mühe und gewannen klar.

Mit 34:0 Punkten steht der TSV klar auf Position 1 und reist am kommenden Wochenende zum letzten Saisonspiel zu den TTF Kisslegg, dem derzeitigen Tabellenzweiten der Landesliga.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Claudia Schacht, Denise Ihrig / Laura Henninger
Einzel: Marion König, Claudia Schacht, Denise Ihrig, Laura Henninger

zur Übersicht

TSV Untergröningen – SG Aulendorf 6:1


TSV Untergröningen vorzeitig Meister der Landesliga

Mit 6:1 gewinnen die Mädchen des TSV Untergröningen ihr Spiel in der Tischtennis-Landesliga gegen den Gast von der SG Aulendorf und sichern sich damit vorzeitig die Meisterschaft.

Im Grunde ein klarer Erfolg für die Kochertälerinnen, wenn es auch in der ein oder anderen Partie etwas enger wurde. Marion König und Sarah Klein gewannen mit 3:1 ihre Doppelpartie gegen Olivia Baranowska und Cara Fluhr; in der anderen Box setzte sich Denise Ihrig zusammen mit Laura Henninger mit 3:0 gegen Viola Frick und Alicia Scheiter durch.

Marion König konnte sich anschließend auf das Spiel von Cara Fluhr nicht einstellen und ging mit einer 0:3 Niederlage vom Tisch. Sarah Klein musste am Ende alle Register ziehen um ihre erste Saisonniederlage zu verhindern und gewann am Ende erst in der Verlängerung des 5.Satzes gegen Olivia Baranowska. Der TSV ging mit 3:1 in Führung und sowohl Claudia Schacht (3:0 gegen Alicia Scheiter) als auch Laura Henninger (3:0 gegen Viola Frick) ließen nichts anbrennen und brachten den TSV mit 5:1 in Front.

Marion König war es dann vorbehalten, mit einem 3:1 Erfolg gegen Olivia Baranowska den Siegpunkt zum 6:1 zu erspielen, welcher für den TSV Untergröningen zwei Spieltage vor Saisonende den Gewinn der Meisterschaft in der Landesliga bedeutet. Ein schöner Erfolg für die Kochertälerinnen, die damit als Aufsteiger in die Landesliga gleich den Durchmarsch in die Verbandsklasse schaffen und sich dort in der kommenden Saison mit den besten Teams aus dem Verbandsgebiet Württemberg-Hohenzollern messen dürfen.

Am Samstag spielen die TSV`lerinnen beim VfL Gerstetten bevor dann am 10.04.10 das letzte Spiel bei den TTF Kisslegg auf dem Programm steht.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein, Claudia Schacht / Laura Henninger
Einzel: Marion König, Sarah Klein (2), Claudia Schacht, Laura Henninger

zur Übersicht

TSV Untergröningen – TTC Witzighausen 6:1


Stark gespielt - klar gewonnen

Nach einem 6:1 Erfolg gegen den Tabellen-Vierten vom TTC Witzighausen fehlt den Mädchen des TSV Untergröningen aus den noch ausstehenden 3 Begegnungen noch ein Spielgewinn um sich die Meisterschaft zu sichern.

Gegen den TTC Witzighausen spielten die TSV`lerinnen ohne ihr etatmäßige Nummer 1, Marion König. Dennoch ließen die Kochertälerinnen nichts anbrennen und kamen zu einem ungefährdeten Erfolg. Sarah Klein und Claudia Schacht gewannen ihr Doppel gegen Lena Probst und Larissa Pichi mühsam mit 3:2 , während Denise Ihrig und Laura Henninger gegen Tabea Lieble und Anja Tausend zu einem klaren 3:0 Erfolg kamen. Sarah Klein gewann gegen Tabea Lieble deutlich mit 3:0 während sich Claudia Schacht auf die Spielweise von Lena Probst nicht einstellen konnte und mit 1:3 unterlag. Im hinteren Paarkreuz kam Denise Ihrig mit einer konzentrierten Leistung zu einem 3:0 Erfolg gegen Larissa Pichi und im spannendsten Spiel des Nachmittags gewann Laura Henninger mit 3:2 gegen Anja Tausend.

Den Siegpunkt zum 6:1 Erfolg für die Kochertälerinnen erspielte Sarah Klein mit einem 3:0 gegen Lena Probst. Mit 30:0 Punkten liegen die Untergröninger Mädchen weiterhin mit 5 Punkten Vorsprung auf Verfolger Kisslegg an der Tabellenspitze. Am kommenden Samstag brauchen die Untergröninger im Heimspiel gegen die SG Aulendorf noch einen Spielgewinn um sich vorzeitig die Meisterschaft zu sichern. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr in der Turnhalle Untergröningen.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Sarah Klein / Claudia Schacht, Denise Ihrig / Laura Henninger
Einzel: Sarah Klein (2), Denise Ihrig, Laura Henninger

zur Übersicht

SV Deuchelried – TSV Untergröningen 0:6


TSV Untergröningen löst vorzeitig das Ticket für die Verbandsklasse

Durch einen ungefährdeten 6:0 Erfolg beim SV Deuchelried und der gleichzeitigen
Niederlage des Tabellendritten vom SV Rissegg haben die Mädchen des TSV Untergröningen vier Spieltage vor Saisonende mit 28:0 Punkten nun 8 Punkte Vorsprung auf den SV Rissegg. Bei zwei Aufstiegsplätzen haben die Kochertälerinnen damit den Aufstieg in die Verbandsklasse sicher - wollen diesen Aufstieg jedoch nun auch mit der Meisterschaft krönen.

Beim SV Deuchelried gewannen Marion König und Sarah Klein mit 3:0 gegen Johanna Lehle und Jessica Haas, während in der anderen Box Denise Ihrig und Laura Henninger nach Startschwierigkeiten mit 3:1 Franziska Marb und Laura Lehle gewannen. Im vorderen Paarkreuz setzte sich Sarah Klein mit 3:1 gegen Franziska Marb ebenso sicher durch wie Marion König bei ihrem 3:0 Erfolg gegen Johanna Lehle. Unnötig spannend machte es Laura Henninger bei ihrem 3:2 Sieg gegen Laura Lehle bevor Denise Ihrig mit einem 3:0 gegen Jessica Haase den 6:0 Erfolg sicherstellte.

Damit bleiben die TSV-Mädchen weiterhin unbesiegt und können bei einem Sieg am kommenden Wochenende zuhause gegen den TTC Witzighausen auch die Meisterschaft vorzeitig für sich entscheiden.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein, Denise Ihrig / Laura Henninger
Einzel: Marion König, Sarah Klein, Denise Ihrig, Laura Henninger

zur Übersicht

TSV Untergröningen – TSV Holzheim 6:0


Nicht gespielt - trotzdem gewonnen

In der Tischtennis-Landesliga der Mädchen konnten die Gäste von TSV Holzheim leider keine Mannschaft stellen, so dass der TSV Untergröningen zwei weitere Punkte auf der Haben-Seite verbuchen darf.

Am kommenden Samstag geht die Reise des Tabellenführers zum SV Deuchelried, derzeit auf Platz 6 und damit noch gefährlich nahe bei den Abstiegsrängen. In der Vorrunde siegten die TSV`lerinnen jedoch klar mit 6:1 und so sollte auch in Deuchelried nichts anbrennen.

zur Übersicht

TSV Untergröningen – TTC Neunstadt 4:3 (Pokal)


Untergröninger Mädchen gewinnen gegen den Pokal-Titelverteidiger mit 4:3

Am vergangenen Freitag stand für die Mädchen des TSV Untergröningen das Viertelfinale im Bezirkspokal gegen die Verbandsklassenmannschaft vom TTC Neunstadt auf dem Programm. Im Vorjahr setzte es im Halbfinale gegen denselben Gegner noch eine 0:5 Packung und beide Mannschaften trafen in nahezu unveränderter Aufstellung wieder aufeinander. Die Kochertälerinnen, derzeit Spitzenreiter in der Landesliga, wollten sich in jedem Fall für die deftige Abfuhr des Vorjahres revanchieren.

Die Gäste gingen mit Christina Riek, Sandra Paul und Rafaela Voss an die Tische;
der TSV Untergröningen spielte mit Marion König, Sarah Klein und stellte auf Position 3 mit Denise Ihrig eine der Nachwuchsspielerinnen des TSV.
Zum Auftakt gewann Sarah Klein überraschend klar mit 3:0 gegen die Nummer 1 der Gäste, Christina Riek. Marion König ließ in der anderen Box jegliche Aggressivität am Tisch vermissen und verlor gegen Sandra Paul mit 0:3. Denise Ihrig rechtfertigte ihre Aufstellung durch einen 3:0 Erfolg gegen Rafaela Voss. Der TSV führte nach dem ersten Durchgang mit 2:1 und das folgende Doppel galt im Vorfeld als das Schlüsselspiel zum Sieg. Marion König und Sarah Klein hatten das Spiel gegen Christina Riek und Sandra Paul sicher im Griff, führten mit 2:0 Sätzen und hatten im 3.Durchgang beim Stande von 10:6 insgesamt 4 Matchbälle - konnten jedoch keinen verwandeln, gaben diesen und den folgenden Satz ab und so musste die Entscheidung im 5.Satz fallen. Auch dieser ging in die Verlängerung und am Ende siegten die Neustädterinnen mit 14:12 und schafften den Spielausgleich zum 2:2.

Nachdem anschließend Marion König gegen Christina Riek eine 2:3 Niederlage einstecken musste, sah alles nach einem Sieg der Gäste aus. Sarah Klein schaffte dann durch einen ungefährdeten 3:0 Erfolg gegen Rafaela Voss den Punktgewinn zum 3:3 Ausgleich, so dass das letzte Einzel des Tages zwischen Denise Ihrig und Sandra Paul die Entscheidung bringen musste. Ein Spiel, bei welchem die Neustädterin als die klare Favoritin galt. Denise Ihrig zeigte jedoch eine starke Vorstellung und gewann die Sätze 1 und 2 überraschend sicher. Im dritten Satz dann ein gutes aber uncleveres Spiel der Untergröningerin, so dass der Satz am Ende an die Gästespielerin ging. Im vierten Satz machte dann die Untergröningerin „den Sack zu" und erspielte den Siegpunkt für den TSV. Damit gewannen die Kochertälerinnen die Partie mit 4:3 und stehen in der Bezirkspokalendrunde, welche am Sonntag den 11.04.2010 in Untergröningen ausgetragen wird.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Sarah Klein (2), Denise Ihrig (2)

zur Übersicht

SV Rissegg – TSV Untergröningen 1:6


Untergröninger Landesliga-Mädchen mit 6:1 Erfolg bei den SV Rissegg

Souverän lösten die TSV`lerinnen die Auswärtsaufgabe bei den SV Rissegg.
Marion König und Sarah Klein gewannen ihr Doppel klar mit 3:0 gegen Sina Pröll und Sabrina Zon und bleiben damit im Doppel weiter ohne Niederlage, während am anderen Tisch Claudia Schacht und Laura Henninger gegen Jasmin Herzhauser und Anja Brauchle mit 0:3 verloren. Dies sollte dann auch der einzige Punkt bleiben, welchen die Kochertälerinnen an diesem Tage abgaben.

Sarah Klein besiegte die Nummer 1 der Gastgeberinnen, Jasmin Herzhauser, deutlich mit 3:0 und in der anderen Box spielte Marion König mal wieder über die volle Distanz von 5 Sätzen um am Ende mit 3:2 gegen Sina Pröll die Oberhand zu behalten. Laura Henninger setzte sich anschließend überraschend klar mit 3:0 gegen Anja Brauchle durch und auch Claudia Schacht zeigte bei ihrem 3:0 Erfolg gegen Sabrina Zon eine gute Vorstellung. Den Schlusspunkt setzte Marion König mit einem 3:0 Erfolg gegen Jasmin Herzhauser.

Nach diesem Sieg steht der TSV Untergröningen mit 24:0 Punkten mit 5 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und hat quasi das erste Bein bereits in der Verbandsklasse Süd der Mädchen. In den letzten 6 Spielen wollen die Kochertälerinnen den Aufstieg perfekt machen und weiterhin ihre weiße Weste behalten, um damit als Aufsteiger eine erfolgreiche Saison ohne Punktverlust mit der Meisterschaft zu krönen.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein
Einzel: Marion König (2), Sarah Klein, Claudia Schacht, Laura Henninger

zur Übersicht

TSV Untergröningen – SC Vogt 6:2


Untergröningen bleibt Tabellenführer der Landesliga

Mit 22:0 Punkten bleibt der TSV Untergröningen weiterhin an der Tabellenspitze der Tischtennis Landesliga der Mädchen. Gegen den SC Vogt wurden die Kochertälerinnen zu Beginn stark gefordert.

Marion König und Sarah Klein gewannen ihr Doppel gegen Nicole Wolfensberger und Sarah Förderkunz überlegen mit 3:0; während sich Denise Ihrig und Laura Henninger gegen Nathalie Rogg und Maren Schick ein heißes Duell lieferten, welches die Vogterinnen am Ende knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Marion König, in der Vorrunde noch klarer Sieger gegen Maren Schick fand diesmal kein Mittel und verlor mit 0:3. In der anderen Box konnte sich Sarah Klein gegen Nathalie Rogg sicher mit 3:0 durchsetzen. Das hintere Paarkreuz des TSV mit Denise Ihrig und Laura Henninger erspielte sich zwei sichere 3:0 Siege und brachte den TSV mit 4:2 in Führung.

Marion König gewann anschließend, nach kurzem Durchhänger in Satz 3, sicher mit 3:1 gegen Nathalie Rogg, während Sarah Klein 5 Sätze benötigte ehe sie sich knapp mit 3:2 gegen Maren Schick behaupten konnte.

Am Ende ein 6:2 Erfolg gegen die Allgäuerinnen; da aber auch die Verfolger aus Kisslegg und Rissegg ihre Spiele gewannen bleibt es in der Tabelle bei einem 5-Punkte Vorsprung für den TSV Untergröningen. Bereits am kommenden Samstag steht die Auswärtsaufgabe beim SV Rissegg auf dem Programm. Bei einem Sieg des TSV dürfte der 2.Platz und damit der direkte Aufstieg in die Verbandsklasse dem TSV fast nicht mehr zu nehmen sein.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein
Einzel: Marion König, Sarah Klein (2), Denise Ihrig, Laura Henninger

zur Übersicht

SV Baltringen – TSV Untergröningen 0:6


Untergröninger Mädchen weiterhin souverän in der Landesliga

Mit einem 6:0 Erfolg beim SV Baltringen starten die Mädchen des TSV Untergröningen in die Rückrunde der Tischtennis-Landesliga.
Mit 20:0 Punkten liegen die Kochertälerinnen weiterhin souverän an der Tabellenspitze und haben 5 Punkte Vorsprung vor den Verfolgern.

Der Gastgeber aus Baltringen konnte nur mit 3 Spielerinnen antreten und so gewannen Marion König und Sarah Klein ihr Spiel kampflos; während Claudia Schacht und Denise Ihrig sich mit 3:0 gegen Isabell Moritz und Angelika Dangel duchsetzen konnten.

Auch die Einzelpartien waren eine klare Angelegenheit für die Untergröninger.
Nacheinander gewannen Marion König, Sarah Klein und Denise Ihrig ihre Spiele mit 3:0; der Punkt zum 6:0 Erfolg ging kampflos an Claudia Schacht.

Weiter geht es am Samstag 06.02.10, wenn um 13:30 Uhr der Tabellen-Vierte vom SC Vogt seine Visitenkarte auf dem Untergröninger Rötenberg abgibt.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein, Claudia Schacht / Denise Ihrig
Einzel: Marion König, Sarah Klein, Claudia Schacht, Denise Ihrig

zur Übersicht

TSV Holzheim – TSV Untergröningen 0:6, SC Vogt – TSV Untergröningen 0:6


Untergröninger Mädchen mit eiskaltem Spiel bei eiskaltem Wetter

Der TSV Untergröningen spielt in der Mädchen Landesliga stark auf und kommt sowohl beim TSV Holzheim als auch beim SC Vogt zu zwei Siegen. Dabei lösten die Kochertälerinnen ihre Auswärtsaufgaben unerwartet deutlich.

Bei eisigen Temperaturen ging es am vergangenen Wochenende zu den beiden Auswärtsspielen. Die erste Aufgabe stand in Holzheim auf dem Programm. In den Doppeln fanden die Untergröninger noch keinen richtigen Rhythmus; insbesondere das Doppel mit Claudia Schacht und Denise Ihrig taten sich gegen die Nummer 1 und 2 der Holzheimerinnen, Sophia Sokol und Tiffany Kling, schwer und konnten sich nur knapp mit 3:2 behaupten. Diese beiden Satzverluste sollten dann aber das einzige sein, was man an diesem Wochenende bereit war abzugeben. Sowohl das Doppel mit Marion König und Claudia Schacht, als auch die anschließenden Einzel waren jeweils klare Angelegenheiten für die TSV`lerinnen. Nacheinader gewannen Mario König, Sarah Klein, Claudia Schacht und Denise Ihrig ihre Spiele souverän mit 3:0.

Danach ging es durch die herrlich verschneite Winterlandschaft ins Allgäu zum SC Vogt. Die Vogterinnen rechneten sich insgeheim die Chance auf ein Unentschieden aus, um selbst weiterhin im Rennen um die beiden Aufstiegsplätze in die Verbandsklasse zu bleiben. Zu Beginn kam es zum Duell der beiden bisher noch unbesiegten Doppelpaarungen. Marion König und Sarah Klein harmonierten prächtig und ließen Nathalie Rogg und Maren Schick bei ihrem 3:0 Sieg keine Chance. Am anderen Tisch gingen Claudia Schacht und Denise Ihrig ebenfalls mit einem 3:0 Erfolg aus der Box. Gefordert waren dann im vorderen Paarkreuz Marion König und Sarah Klein. Marion König hatte in ihrem Spiel gegen Maren Schick alles im Griff und brachte der Vogterin durch einen 3:0 Erfolg die erste Saisonniederlage bei. Ebenfalls sicher gewann Sarah Klein gegen die Nummer 1 der Gastgeberinnen Nathalie Rogg. Am hinteren Paarkreuz wurden Claudia Schacht und Denise Ihrig kaum gefordert und gewannen ihre Spiele sicher mit 3:0. Am Ende ein überraschend deutlicher aber dennoch auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Kochertälerinnen.

Mit 18:0 Punkten beendet der Aufsteiger vom TSV Untergröningen die Vorrunde in der Tischtennis Landesliga der Mädchen und hat 5 Punkte Vorsprung vor den direkten Verfolgern aus Kisslegg bzw. Rissegg. Auf Grund der bisher gezeigten Leistungen und dem aktuell deutlichen Vorsprung schielt man nun in Untergröningen Richtung Verbandsklasse, der höchsten Jugendspielklasse im Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein(2), Claudia Schacht / Denise Ihrig (2)
Einzel: Marion König (2), Sarah Klein (2), Claudia Schacht (2), Denise Ihrig (2)

zur Übersicht

TSV Untergröningen – SV Deuchelried 6:1


Untergröninger Mädchen weiter in der Erfolgsspur

Die Mädchen des TSV Untergröningen gewinnen ihre Partie in der Tischtennis-Landesliga gegen den SV Deuchelried mit 6:1 und bleiben mit nun 4 Punkten Vorsprung weiterhin Tabellenführer.

Gegen die Gäste aus Deuchelried musste der Aufsteiger aus dem Kochertal mehr kämpfen als es das deutliche Ergebnis am Ende aussagt. Wichtig für den weiteren Verlauf der Partie waren die beiden gewonnenen Eingangsdoppel. Dabei mussten Marion König und Sarah Klein gegen Johanna Lehle und Felanza Zymeri in den 5.Satz und gewannen diesen nur hauchdünn. Besser machten es am anderen Tisch Claudia Schacht und Denise Ihrig, welche eine starke Vorstellung boten und Franziska Marb und Laura Lehle bei ihrem 3:0 Sieg keine Chance ließen.

Mit einer beruhigenden 2:0 Führung ging es dann in die Einzel. Marion König konnte sich gegen Laura Lehle klar mit 3:0 behaupten, während in der anderen Box Sarah Klein bei ihrem 3:2 Sieg gegen Franziska Marb kräftig kämpfen musste um den TSV mit 4:0 in Führung zu bringen.

Claudia Schacht fand in ihrem Einzel gegen Felanza Zymeri nie zu ihrem Spiel und musste eine 0:3 Niederlage verkraften; Denise Ihrig schaffte mit einem 3:0 gegen Johanna Lehle die 5:1 Führung. Marion König war es dann vorbehalten, durch ein gutes Spiel und einen 3:0 Erfolg gegen Franziska Marb den 6:1 Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Mit 14:0 Punkten liegt der TSV Untergröningen zwei Spieltage vor Ende der Vorrunde mit 4 Punkten an der Tabellenspitze. Am letzten Spieltag (19.12.09) hat der TSV einen Doppelspieltag auf dem Programm und muss beim TSV Holzheim sowie beim SV Vogt antreten. Sollten bei diesen Partien mindestens 1 Punkte eingefahren werden, überwintern die TSV`lerinnen an der Tabellenspitze und dürften in der Rückrunde ein starkes Wort bei der Titelvergabe und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsklasse mitreden.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein, Claudia Schacht / Denise Ihrig
Einzel: Marion König (2), Sarah Klein, Denise Ihrig

zur Übersicht

TSV Untergröningen – VfL Gerstetten 6:0


Untergröninger Mädchen mit Erfolg im Landesliga-Bezirksderby gegen Gerstetten

Die Mädchen des TSV Untergröningen gewannen vor heimischem Publikum das Bezirksderby in der Tischtennis-Landesliga deutlich mit 6:0 gegen den VfL Gerstetten und bleiben weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Der Sieg war eingeplant, in der Deutlichkeit jedoch nicht erwartet worden. Bereits in den Doppeln setzten sich die Untergröninger klar durch. Sowohl Marion König und Sarah Klein als auch Claudia Schacht und Laura Henninger gewannen ihre Spiele jeweils deutlich mit 3:0.

Weitaus mehr Mühe dann für die Untergröninger im vorderen Paarkreuz. Zuerst ein hart umkämpftes Spiel zwischen Marion König und Nadine Burger; die TSV`lerin musste alle Register ziehen, lag mit 1:2 im Rückstand konnte dann aber die Sätze vier und fünf klar für sich entscheiden. In der anderen Box gewann Sarah Klein nach verlorenem ersten Satz am Ende mit 3:1 gegen Stefanie Burger.

Im hinteren Paarkreuz hatten Claudia Schacht (3:0 gegen Bianca Bosch) und Laura Henninger (3:0 gegen Sarah Danzer) keine Probleme und konnten sich klar gegen ihre Gegnerinnen behaupten.

So siegt der TSV Untergröningen nach einer knappen Stunde mit 6:0 und belegt weiterhin den Platz an der Sonne der Landesliga. Diesen gilt es am kommenden Samstag in der Heimpartie gegen den SV Deuchelried zu verteidigen (Spielbeginn 13:30 Uhr), ehe es dann zu den letzten beiden schweren Auswärtspartien nach Holzheim und Vogt geht.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Sarah Klein, Claudia Schacht / Laura Henninger
Einzel: Marion König, Sarah Klein, Claudia Schacht, Laura Henninger

zur Übersicht

TTC Witzighausen – TSV Untergröningen 1:6


Untergröninger Mädchen setzen sich an die Tabellenspitze der Landesliga

Durch einen souveränen 6:1 Auswärtssieg beim TTC Witzighausen erspielen sich die Mädchen des TSV Untergröningen den 1.Platz in der Tischtennis-Landesliga.

Beide Eingangsdoppel gingen an den TSV. Marion König und Sarah Klein setzen sich bei ihrem 3:0 Sieg gegen Lena Probst und Larissa Pichi ebenso klar durch wie Claudia Schacht und Denise Ihrig bei ihrem 3:0 gegen Anja Tausend und Tabea Lieble.

In den Einzeln gewannen am vorderen Paarkreuz Marion König (3:0 gegen Anja Tausend) und Sarah Klein (3:1 gegen Lena Probst) ebenso souverän wie anschließend Denise Ihrig bei ihrem 3:0 Sieg gegen Larissa Pichi. Eine unnötige und knappe 2:3 Niederlage von Claudia Schacht gegen Tabea Lieble brachte am Ende den Ehrenpunkt für die Gastgeberinnen - Marion König schaffte mit einem 3:0 Erfolg gegen Lena Probst den 6. und damit den Siegpunkt für die Kochertälerinnen unter Dach und Fach.

Mit diesem Sieg übernimmt der TSV Untergröningen mit 10:0 Punkten den ersten Tabellenplatz und diesen gilt es am kommenden Wochenende beim Bezirksderby gegen den aktuellen 8. vom VfL Gerstetten zu verteidigen. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr in der Turn- und Festhalle Untergröningen.

zur Übersicht

TSV Untergröningen – TTF Kisslegg 6:2


Untergröninger Mädchen mit Sieg im Spitzenspiel der Tischtennis-Landesliga

Weiterhin eine weiße Weste haben die Mädchen des TSV Untergröningen in der Tischtennis Landesliga. Das Spitzenspiel gegen den bisher ebenfalls unbesiegten Gast von den TTF Kisslegg gewannen die Kochertälerinnen klar mit 6:2.

Die Untergröninger Marion König und Sarah Klein gewannen zum Auftakt ihr Doppel gegen die Kisslegger Paarung mit Sabina Schorer und Luisa Wolf mühsam mit 3:1, in der anderen Box verloren Denise Ihrig und Laura Henninger gegen Carolin Schorer und Laura Cairns mit demselben Ergebnis. Die Vorentscheidung dann in den ersten beiden Einzeln, in welchen sich sowohl Marion König (3:1 gegen Sabrina Schorer) als auch Sarah Klein (3:1 gegen Carolin Schorer) durchsetzen konnten und den TSV mit 3:1 in Führung brachten.

Ein souveräner 3:0 Erfolg gelang Denise Ihrig gegen Luisa Wolf, während Laura Henninger bei ihrem 3:1 Erfolg gegen Laura Cairns etwas mehr Mühe hatte.
Der TSV ging mit 5:1 in Führung, eine unnötige 0:3 Niederlage von Marion König gegen Carolin Schorer brachte den TTF nochmals auf 2:5 heran. Der anschließende 3:2 Sieg von Sarah Klein gegen Sabrina Schorer brachte dem TSV dann jedoch den 6. und entscheidenden Punkt zum Gesamtsieg.

Am Ende ein klarer Sieg des TSV-Quartetts ohne jedoch spielerisch die Leistung abgerufen zu haben, welche möglich ist und auch in den vorangegangenen Saisonspielen schon gezeigt wurde. Am kommenden Wochenende steht die Auswärtspartie gegen den TTC Witzighausen auf dem Programm.

zur Übersicht

TSV Untergröningen - SV Rissegg 6:2, TSV Untergröningen - SV Baltringen 6:0


Untergröninger Mädchen mit zwei klaren Heimsiegen in der Landesliga

Die Mädchen des TSV Untergröningen bleiben nach zwei klaren Heimsiegen gegen den SV Rissegg (6:2) sowie den SV Baltringen (6:0) weiter ohne Punktverlust und belegen nun den zweiten Platz in der Landesliga.

Das Spiel am Samstag gegen den SV Rissegg war stärker umkämpft als es das Ergebnis aussagt. Die Spiele waren auf einem hohen Niveau und viele Spiele waren hart umkämpft. Nach über 2 Stunden stand dann aber der Sieg der TSV-Mädels fest. Ein anderes Bild am Sonntag gegen den SV Baltringen. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer wurden die Mädchen nicht gefordert und konnten sich einen souveränen Sieg erspielen.

Damit überzeugen die Kochertälerinnen mit Marion König, Sarah Klein, Claudia Schacht, Denise Ihrig und Laura Henninger als Aufsteiger in der Landesliga und wollen sich in den nächsten Spielen möglichst im oberen Tabellenbereich festsetzen.

zur Übersicht

SG Aulendorf – TSV Untergröningen 1 : 6


Untergröninger Mädchen gewinnen Auftaktmatch in der Landesliga

Die Mädchen des TSV Untergröningen starten mit einem 6:1-Sieg beim Mitaufsteiger von der SG Aulendorf in die neue Landesliga-Saison. Obwohl der TSV kurzfristig auf ihre Nummer 2, Sarah Klein verzichten musste, ließen die Kochertälerinnen nichts anbrennen und gewannen überzeugend mit 6:1.

In den Eingangsdoppeln gewannen Marion König und Claudia Schacht klar mit 3:0 gegen Carlotta Zigelli und Viola Frick und am anderen Tisch setzten sich Denise Ihrig und Laura Henninger in einem umkämpften Match mit 3:2 gegen Olivia Baranowska und Cara Fluhr durch. Claudia Schacht überzeugte mit einem 3:0 Erfolg gegen die Nummer 1 der Gastgeberinnen, Olivia Baranowska und auch Marion König lies trotz eines kleinen Durchhängers beim 3:1 Erfolg gegen Carlotta Zigelli nichts anbrennen.

Diese 4:0 Führung war die Vorentscheidung in diesem Match. Laura Henninger verlor zwar mit 2:3 gegen Cara Fluhr, zwei deutliche 3:0 Erfolge von Denise Ihrig (gegen Mirijam Sing) und Marion König gegen Olivia Baranowska führten dann jedoch schnell zum 6:1 Erfolg des TSV Untergröningen.

Weiter geht es am Samstag 24.10.09 (13:30 Uhr), wenn es im Heimspiel gegen den SV Rissegg zum Kräftemessen kommt.

Die Punkte für den TSV Untergröningen:
Doppel: Marion König / Claudia Schacht, Denise Ihrig / Laura Henninger
Einzel: Marion König (2), Claudia Schacht, Denise Ihrig

zur Übersicht