Baden-Württembergisches TOP16 Ranglistenturnier der Jugend


Denise Ihrig – die Nummer 8 im Ländle
Denise Ihrig – die Nummer 8 im Ländle

Denise Ihrig vom TSV Untergröningen landet auf Platz 8

Am 22. und 23. Juli wurde im badischen Oberderdingen das TOP16 Ranglisten-turnier der Tischtennisjugend ausgetragen. Hierbei mussten sich die Spielerinnen über verschiedene Ranglisten qualifizieren. Den Sprung ins Telnehmerfeld der 16 besten Spielerinnen in Baden-Württemberg bei den Mädchen U15 (Jahrgang 1997 und jünger) schaffte auch Denise Ihrig vom TSV Untergröningen.

Das Turnier selbst ging über zwei Tage. Am Samstag ging es in zwei Vorrundengruppen um die Qualifikation für die Endrundenspiele um Platz 1-8.
Gegen die spätere Siegerin Jenni Wolf (TV Busenbach) verlor Denise nach gutem Spiel mit 1:3 und nach 6 Spielen stand eine 3:3 Bilanz zu buche. So musste das
Spiel Muriel Broschard (TTC Weinheim), welche ebenfalls eine 3:3 Bilanz hatte die Entscheidung um Platz 4 in der Vorrundengruppe bringen. Denise gewann diese Partie mit 3:1 und schaffte damit den 4.Platz in Ihrer Gruppe und somit den Sprung in die Endrunde.

Am Sonntag spielten dann die 8 stärksten Spielerinnen die Sieger aus, wobei die Ergebnisse gegen die aus der eigenen Vorrundengruppe ebenfalls weitergekommene Spielerinnen in die Endrunde mitgenommen wurden. In der Gruppe waren auch Spielerinnen, welche bereits in der Oberliga und Verbandsklasse der Damen an den Start gehen. Leider gelang Denise in dieser Endrunde bei ihren Spielen gegen Natalie Bacher (DJK SB Stuttgart), Katharina Binder (TTG Süßen), Luisa Säger (TTC Weinheim) Ronja Mödinger (TB Beinstein)
trotz teilweise guter Spiele leider kein Sieg mehr.

Alles in allem eine sehr gute und mit dem 8.Platz im Ländle auch leistungsgerechte Platzierung für die Untergröningerin. Herzlichen Glückwunsch.

 

Durchwachsene Leistungen der Untergröninger Tischtennis-Mädchen bei den Baden-Württembergischen TOP24 Ranglisten


Nina Feil, Platz 10 bei der Baden-Württembergischen Rangliste U12
Nina Feil, Platz 10 bei der Baden-Württembergischen Rangliste U12

In den vergangenen Wochen fanden die Baden-Württembergischen Jahrgangsranglistenturniere der Jugend statt. Über die Bezirksentscheide und Schwerpunktausspielungen qualifizierten sich insgesamt fünf Spielerinnen des TSV Untergröningen für diese Turniere.

Der Auftakt war am 14. Mai in Offenburg, wo die Jugend U11 und U12 Ihre Rangliste ausspielte. Vom TSV konnten sich mit Nina Feil und Elena Juhasz gleich zwei Spielerinnen für das 24-köpfige Starterfeld bei den Mädchen U12 qualifizieren. Elena Juhasz hatte nicht ihren besten Tag und belegte am Ende Platz 21. Nina Feil, welche zum ersten Mal an einer Ausspielung teilnahm, konnte sich gleich auf Platz 10 spielen und wusste in ihren neun Spielen spielerisch durchweg zu überzeugen.

Am 21.Mai starteten dann die Mädchen U13 und U14 zu ihrer Ausspielung in Weinheim. Bei den Mädchen U14 startete Svenja Friedrich und schaffte in der Vorrundengruppe auf Grund eines einzigen Satzes nicht den Sprung ins Hauptfeld.
Ärgerlich, da sie gegen die Topgesetzten jeweils sehr gut spielte, Sätze gewinnen konnte und die Spiele gegen unangenehme Materialspielerinnen verlor - am Ende Platz 17.

Die Mädchen U15 und U18 machten am 04. Juni den Abschluss der Ausspielungsserie in Reutlingen. Bei den Mädchen U15 startete Denise Ihrig.
Mit einer 4:1 Bilanz konnte sie sich für die Ausspielung der Plätze 1 bis 8 qualifizieren. Dort lief es dann nicht mehr so rund, doch am Ende sprang der 5.Platz heraus welcher die Qualifikation für die Baden-Württembergische TOP-16 Ausspielung der Mädchen U15 bedeutet. Bei den Mädchen U18 konnte sich Sarah Klein für die Ausspielung qualifizieren, erwischte eine starke Gruppe und belegte am Ende Platz 17.

 

Tischtennis Mini-Meisterschaften


Am vergangenen Samstag fand in der Turnhalle Untergröningen der Ortsentscheid der Gemeinde Abtsgmünd der diesjährigen Tischtennis Mini-Meisterschaften statt.
Insgesamt 16 Kinder spielten innerhalb von 3 Stunden den Mini-Meister 2011 aus.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Mädchen Jahrgang 2002 und jünger:
1. Platz Lea Elzner

Jungen Jahrgang 2002 und jünger:
1. Platz Levin Loss
2. Platz Fatih Akyrek
3. Platz Felix Müller
4. Platz Jakob Müller

Mädchen Jahrgang 2001 und 2000:

1. Platz Klara Strauch

Jungen Jahrgang 2001 und 2000:

1. Platz Julian Schurr
2. Platz Dean Unfried
3. Platz Eren Ergün
4. Platz Jonny-Lee Krüger

Mädchen Jahrgang 1999 und 1998:

1. Platz Tatjana Lenz

Jungen Jahrgang 1999 und 1998:
1. Platz Lukas Dogan
2. Platz Moritz Apprich
3. Platz Kasimir Wieland

Die ersten vier in den einzelnen Altersklassen haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert, welcher im März ausgetragen wird. Allen Teilnehmern hat es Spaß gemacht, am Ende wurden dann noch einige der Eltern zu einem Duell herausgefordert.

Last but not least ein herzliches Dankeschön an das Versicherungsbüro Klaus Hägele (Württembergische Versicherungen Untergröningen), welches durch die Spende aller Sachpreise zu der gelungenen Veranstaltung beigetragen hat.

Die Mini-Meister
Die Mini-Meister und weitere Meister

Ostalb-Kreismeisterschaften der Tischtennis-Jugend


Die TSV`lerinnen U11-U15 von links nach rechts: Charlotte Bittner, Nina Feil, Laura Henninger, Elena Juhasz, Denise Ihrig, Svenja Friedrich
Die TSV`lerinnen U18 von links nach rechts: Sarah Klein, Miriam Staudenmayer, Marion König

TSV Untergröningen holt alle Mädchen-Titel und die Jugend-Gesamtwertung

Bei den am vergangenen Wochenende in Mögglingen ausgetragenen Ostalb-Kreismeisterschaften im Tischtennis holte der TSV Untergröningen alle Titel bei den Mädchen-Wettbewerben und durfte sich am Ende auch über den Sieger-Pokal für die Jugend-Vereinswertung freuen.

Bei den Mädchen U11 wurde Elena Juhasz Kreismeisterin vor ihrer Vereinskameradin Nina Feil. Bei den Mädchen U13 schaffte dies Svenja Friedrich.
Denise Ihrig stand am Ende auf dem obersten Treppchen der Mädchen U15 Konkurrenz, gefolgt von Laura Henninger und Charlotte Bittner. Den Doppelwettbewerb gewannen Denise Ihrig / Laura Henninger vor Svenja Friedrich / Charlotte Bittner. Bei den Mädchen U18 wurde Miriam Staudenmayer neue Kreismeisterin, den 3.Platz belegten gemeinsam Sarah Klein und Marion König. Im Doppelwettbewerb gewannen Sarah Klein / Miriam Staudenmayer; Platz 2 ging hier an Marion König / Eva Konle.

Insgesamt eine starke Vorstellung der Kochertälerinnen und eine gelungene Generalprobe für die Rückrunde, welche am kommenden Wochenende startet.